Dillingen

Holl Tiefbau lässt sich in Dillingen nieder‐Straßenbau, Pflasterarbeiten und Kanäle als Schwerpunkt

Holl Tiefbau, der Spezialist für Asphalt‐ und Tiefbau aus Burgheim im Landkreis Neuburg‐

Schrobenhausen wird in Dillingen eine eigene Zweigstelle errichten. Geschäftsführer Tobias Mittl freut sich: „Mit diesem Standort erweitern wir unseren Einsatzradius deutlich und können trotzdem für unsere Kunden vor Ort sein; das ist unsere Stärke. Durch unsere Aktivität in Dillingen an der Donau können wir noch effizienter und direkter unsere Leistungen im nordschwäbischen Raum erbringen. Wir haben den Ehrgeiz im Tiefbau ganz vorne zu bleiben. Getreu unserem Motto „Wir bauen Straßen, die Menschen verbinden“ können wir uns hier perfekt erweitern“. Holl, die zur Klaus‐Gruppe in Augsburg gehört, hat ein 15.000 qm großes Grundstück an der Werner‐von‐Siemens‐Straße im Gewerbegebiet gekauft und wird Schritt für Schritt Büros, eine Maschinenhalle und einen Lagerplatz errichten.

Beim Spatenstich für das neue Betriebsgelände brachte Dillingens Oberbürgermeister Frank Kunz – selbst Dipl.‐Bauingenieur (FH) –auch im Namen des Stadtrats seine Freude über die Betriebsansiedlung von Holl Tiefbau zum Ausdruck. Kunz: „Die Klaus‐Gruppe schafft in unserer Stadt aktuell fast 30 neue Arbeitsplätze, das ist eine tolle Nachricht – gerade in dieser bewegten Zeit! Für den ausgeprägten Unternehmergeist der Verantwortlichen und für das Vertrauen in den Standort Dillingen sind wir vonseiten der Stadt sehr dankbar.“ Jörg Klaus, Chef der gleichnamigen Bau‐Holding gab den Dank zurück und hob das schnelle, unbürokratische und sehr professionelle Genehmigungsverfahren für die Baumaßnahme hervor: „Wir fühlen uns hier willkommen und sehr gut betreut.“ Die Holl GmbH ist im Straßen‐ und Tiefbau tätig und führt zum Beispiel Asphaltierungen in jeder Größe durch, von der Hofeinfahrt bis zur Bundesstraße. Sämtliche Pflasterarbeiten für Außenanlagen, Hof‐ und Parkflächen gehören ebenso zum Spektrum. Als weiteres Standbein fungiert der Kanalbau. Es werden Freispiegel‐, Druck‐ und Vakuumkanäle in allen Dimensionen aus den unterschiedlichsten Materialien verlegt.

Text: Jan Koenen Persönlicher Referent des Oberbürgermeisters Pressesprecher der Stadt

weitere Artikel