Dillingen

Höchstädter Hallenbad öffnet wieder ab 6.10.2020

Die Gesundheit sowie die Sicherheit der Badegäste, Mitarbeiter und Ehrenamtlichen stehen für uns in diesen besonderen Zeiten im Vordergrund. Um ein sicheres Badeerlebnis zu ermöglichen, ist die gegenseitige Rücksichtnahme das A und O. Dies gilt sowohl für die Nutzung durch die Vereine als auch für alle anderen Nutzer.

Um einen Corona konformen Badebetrieb zu gewährleisten, sind deshalb nachfolgende Regelungen unbedingt zu beachten:

  •  Jeder Besucher bzw. ein Familienmitglied muss beim Betreten des Bades Name und Telefonnummer auf dem dafür vorgesehenen Kontaktformular angeben. Die Daten werden gem. Art 13 DS-GVO erhoben und nach Ablauf eines Monats vernichtet. Das Kontaktformular kann auch im Vorfeld auf unserer Homepage www.vg-hoechstaedt.de ausgedruckt und ausgefüllt werden, um so längere Wartezeiten beim Eintritt zu vermeiden.
  • Eine Mund-Nasen-Bedeckung muss von Badegästen im Eingangsbereich und in den Umkleidebereichen getragen werden, solange Straßenkleidung getragen wird. In Badekleidung ist zu anderen Personen ein Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten.
  • Bei allen Öffnungszeiten gilt eine gleichzeitige, maximale Besucherzahl von 35 Personen im Hallenbadgebäude. Hierzu zählen der Eingangsbereich, die Sammelumkleiden und Duschräume.
  • Bitte halten Sie nach Möglichkeit das Eintrittsgeld passend bereit.
  • Die Sammelumkleiden, WC-Anlagen sowie die Duschräume sind mit der ausgehängten Personenbeschränkung geöffnet.
  • Aufgrund von Hygienevorgaben werden bis auf Weiteres keine Spielgeräte wie Tauchringe, Schwimmbretter, Wasserbälle, Taucherbrillen etc. ausgegeben.
  • Den Anweisungen des Bademeisters sowie denen auf den Hinweisschildern sind Folge zu leisten.
  • Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln.

Die Jahreskarten behalten Ihre Gültigkeit. Jedoch werden bis auf Weiteres keine neuen Jahreskarten ausgegeben. Zehnerkarten sind weiterhin erhältlich.

Erster Bürgermeister Gerrit Maneth freut sich sehr, dass die Bürgerinnen und Bürger das Schwimmbad nun wieder nutzen können. „Ein großes Dankeschön geht hierbei vor allem an unseren Bademeister Klaus Bayer sowie Patricia Tremmel, die mit dem Corona-Hygienekonzept die erforderlichen Rahmenbedingungen geschaffen haben, den Badebetrieb in unserer Schwimmhalle wieder aufzunehmen.“

Wir wünschen allen Nutzern eine unbeschwerte Zeit im Hallenbad.

Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt

weitere Artikel