Dillingen

Einkehr an Radwegen im Schwäbischen Donautal

Die "7 Kapellen" der Denzelstiftung aus Wertingen, die entlang der Radwege im Schwäbischen Donautal erbaut sind, sind ein Projekt der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung. Im Jahr 2017 entstand die Idee, entlang der neuen Radwege Kapellen zu errichten: zum Halten, Rasten, zur Besinnung und auch zum Schutz. Derzeit sind fünf der sieben Kapellen fertiggestellt. Voraussichtlich im Laufe dieses Jahres werden die beiden letzten Kapellen errichtet werden. Am Hang oberhalb des Dorfes Kesselostheim entsteht eine weitere und schließlich wird bei Oberthürheim eine 12 m hohe Blockhauskonstruktion erstellt, die sich an der tradierten Form der einschiffigen Basilika orientiert.(fk)

Im Bild die fast fertiggestellte fünfte Denzelkapelle im Donauried bei der Ludwigschwaige, Gemeinde Buttenwiesen. Sie soll in Bälde eingeweiht werden.

Text: Konrad Friedrich

weitere Artikel