Dillingen

Der TVL macht sich fit für morgen

Pilotstudie startet Anfang Oktober

Wie stellt sich ein Verein zukunftssicher auf und holt dazu seine Mitglieder ins Boot? In Kürze erhalten die über 2.000 Mitglieder des TV Lauingen (TVL) dazu eine Online-Umfrage per E-Mail. „Wir sind der mitgliedstärkste Verein im Landkreis Dillingen und einer der größten in Nordschwaben“, sagt Joachim Veh. Er ist TVL-Vorstandsmitglied und Studien-Partner von Kathrin Braun. Die 21-Jährige ist Duale Studentin der Jugend- und Erwachsenenhilfe Seitz an der Hochschule in Heidenheim und fertigt in ihrem Studiengang Sozialmanagement eine Forschungsarbeit zum TVL an. Lauingens Quartiersmanagerin Ulla Seeßle brachte die beiden zusammen, „das ist eine klassische Aufgabe des Quartiersbüros, Menschen miteinander zu vernetzen“.

Offen für Lob und Kritik

20 Fragen umfasst die Studie von Kathrin Braun rund ums TVL-Vereinsleben. Da gibt’s „Ja“/„Nein“-Fragen zur Zufriedenheit mit der Abteilung, zu Transparenz, Zusammenarbeit, Kommunikation und zu aktiver Mitarbeit. Hinzu kommen offene Fragen, beispielsweise zu Verbesserungsvorschlägen. „Wir sehen da in einen Spiegel, Lob und Kritik, alles ist drin, und dem stellen wir uns“, so Joachim Veh. Mit Blick auf morgen wurde bereits im September der TVL-Gesamtvorstand mit aktuell insgesamt sechs Personen stärker besetzt und neu strukturiert.

Studienstart Anfang Oktober

Die TVL-Pilotstudie richtet sich an alle TVL-Mitglieder ab 10 Jahren, die eine eigene E-Mail-Adresse haben. „Kinder, Jugend, Erwachsene, darunter auch Senioren, im TVL sind alle dabei“, so Kathrin Braun. Also gibt’s Fragen an alle, Lauingens Bürgermeisterin Katja Müller hat online bereits einen ausführlichen Blick in die Studie geworfen. Ihre Meinung: „Das ist Vereinsarbeit 2.0, digital, mobil, funktionierende Vereine sind ein Motor der Gesellschaft“, so die Hobbyläuferin. Online geht der Studien-Link am 5. Oktober an die TVL-Abteilungsleiter raus, ihr Job ist die zügige Weiterleitung an die Mitglieder. Der Link funktioniert barrierefrei auf PC, Tablet und Smartphone. Die Beantwortung der Studie nimmt rund 15 Minuten in Anspruch, alle Angaben bleiben anonym und sind DSGVO-konform. Bis Ende Oktober können die TVL-Mitglieder antworten, dann schließt die Studie.

Aktiv mitmachen

Anschließend geht’s an Auswertung und Schlussfolgerungen, samt möglicher Neuerungen und Neupositionierungen. Unter anderem mit Blick auf das verstärkte Mitgliedsengagement in den Abteilungen samt dazugehöriger Vorstandschaft. „Vereine sind ein Kleber der Gesellschaft, wichtig ist das Miteinander, das Wir-Gefühl“, weiß Joachim Veh. Altmodisch sind Vereine auch im Jahr 2020 übrigens keinesfalls: Beim TVL ist mehr als ein Drittel der Mitglieder jünger als 18 Jahre.

Abteilungen TV Lauingen: Badminton, Basketball, Boccia, KIB – Kinder in Bewegung, Handball, Volleyball, Leichtathletik, Ski und Bike, Bürgerwehr-Spielmannszug, Sportkegeln, Sport und Medizin, Stockschützen, Taekwondo, Gymnastik und Tanz, Tischtennis, Triathlon, Turnen, Tanztreu

Text: Antje Kling Sekretariat 1. Bürgermeisterin Stadt Lauingen (Donau)

weitere Artikel