Dillingen

Abschlussgottesdienste mit Zeugnisübergabe an der St.-Bonaventura-Realschule

In vier aufeinanderfolgenden stimmungsvollen Wortgottesdiensten wurden die Abschlussklassen der St.-Bonaventura-Realschule von Stadtpfarrer Schneck, ihren Klassenleitern und ihrem Schulleiter Andre Deppenwiese in der Basilika verabschiedet. Umrahmt wurde die würdevolle Feier von Orgel und Trompetenmusik durch die Musiklehrer Daniel Layer und Marcus Helber. Den geistlichen Impuls und Segen spendete Stadtpfarrer Wolfgang Schneck. Jede Klasse bedankte sich mit einem sehr persönlichen Wort bei Eltern und Lehrkräften für die geleistete Unterstützung. Schulleiter Andre Deppenwiese würdigte die Gemeinschaft der Klassen vor dem Hintergrund der Themen der Abschlusszeitung. Die Grußworte und Gratulationen von Oberbürgermeister Frank Kunz und Landrat Leo Schrell verlas Konrektor Christoph Stenzenberger. Bei der Zeugnisübergabe wurden sowohl die erzielten Leistungen als auch das Engagement der Schülerinnen und Schüler für die Schulgemeinschaft als Tutoren, Lerntutoren, Schulweghelfer, Bandmitglieder und in der Schülermitverantwortung gewürdigt. Alle 113 Absolventen und Absolventinnen haben die Mittlere Reife erreicht. Eine Schülerin, Sarah Baumgartner, erzielte einen herausragenden Notenschnitt von 1,00. Dafür erhielt sie den Silberbarren der Stadt und einen tosenden Applaus. Eltern, Schülerinnen und Schüler waren danach noch vom Elternbeirat zum Stehempfang im Steichelegarten eingeladen, um Erinnerungen an die schöne Schulzeit auszutauschen

Text: Sigrid Schwalb

weitere Artikel