Dillingen

18. Großer Bauernmarkt Dillingen

am 5. Oktober 2019 von 8.00 bis 15.00 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler der Josef-Anton-Schneller-Mittelschule Dillingen beteiligen sich im Rahmen eines Schulprojektes am Bauernmarkt.             

Foto: Landratsamt Dillingen

 

Grußwort des Landrates Leo Schrell

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

die aktuelle gesellschaftspolitische Diskussion zum Klimaschutz und zur Umsetzung der Energiewende schafft bei der Bevölkerung ein erhöhtes Bewusstsein für regionale Produkte und für ein umweltverträgliches Wirtschaften in regionalen Kreisläufen. So liegt die Vermarktung regionaler Produkte derzeit voll im Trend, weil sie den Vorteil mit sich bringt, wohnortnah Grundnahrungsmittel bester Qualität sowie in Kenntnis der Herkunft und der Produktionsbedingungen kaufen zu können.

 

Unter dem Motto „Weil Heimat lebendig ist“ finden auch in diesem Jahr bundesweit Veranstaltungen zum Tag der Regionen statt. Die Agenda 21 des Landkreises Dillingen a.d .Donau beteiligt sich schon in Tradition mit dem großen Bauernmarkt, der unter der Verantwortung des Marktleiters Hermann Ehnle am 5. Oktober 2019 am Nordfelderhof in Dillingen stattfinden wird.  Das Motto „Weil Heimat lebendig ist“ passt nach meinem Dafürhalten hervorragend zum Konzept des Bauernmarktes, da der Kauf von regionalen Produkten auch Identifikation mit der eigenen Heimat bedeutet. Zudem fördert der Bauernmarkt insbesondere den Regionalgedanken und somit das „WIR-Gefühl“, das beispielgebend von der Erhaltung der landwirtschaftlichen Betriebe als unverändert wichtiger Wirtschaftszweig und des Lebensmittelhandwerks vor Ort als zuverlässiger Lieferant qualitativ hochwertiger Lebensmittel geprägt ist. Deshalb freue ich mich besonders, dass in einer breiten Palette rund 40 Fieranten eine Vielfalt an regional erzeugten und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln auf dem Bauernmarkt anbieten werden.

 

Mit dem Landkreiskorb haben die Direktvermarkter aus dem Landkreis Dillingen a.d. Donau eine pfiffige Idee zur Vermarktung ihrer Produkte umgesetzt. Der Korb enthält ein breites Angebot an Produkten und ist hervorragend als Geschenk für Familienmitglieder, Freunde, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Gäste geeignet. Auch mit der Umsetzung des Landkreiskorbes, der auf dem Bauernmarkt von den Direktvermarktern erworben werden kann, wird deutlich, dass Heimat verbindet!

 

Schon in Tradition beteiligen sich die Schüler der Josef-Anton-Schneller Mittelschule Dillingen mit einem Schulprojekt zu regionalen Wirtschaftskreisläufen am Bauernmarkt. Zudem werden die Schüler einen besonderen „Bringservice“ für die Marktbesucher anbieten. Damit die Besucherinnen und Besucher stressfrei den Markt besuchen können, steht wie in den Vorjahren ein Shuttlebus zur Verfügung, der verschiedene Parkmöglichkeiten anfahren wird.

 

Zum Besuch des 18. Großen Bauernmarktes lade ich Sie herzlich ein und danke allen Fieranten sowie der Josef-Anton-Schneller Mittelschule Dillingen für die Beteiligung. Mein besonderer Dank gilt dem Marktleiter Hermann Ehnle und seinem Team für die perfekte Organisation und Vorbereitung des Marktes. Ebenso danke ich der Großen Kreisstadt Dillingen a.d. Donau für die Bereitstellung des Shuttlebusses sowie der Freiwilligen Feuerwehr Fristingen für den Absperrdienst.

 

Ihr

Leo Schrell                                                        

Landrat           

weitere Artikel